| Service | Vorschriften und Richtlinien | Anschluss von Aluminiumleitern | Service | Vorschriften und Richtlinien | Anschluss von Aluminiumleitern

„Alu-Plus“-Kontaktpaste

„Alu-Plus“-Kontaktpaste

„Alu-Plus“-Kontaktpaste

Beim Einsatz von eindrähtigen Aluminiumleitern in unseren Federklemmen ist die „Alu-Plus“-Kontaktpaste zu verwenden.

Aufgrund der geringeren Leitfähigkeit der Alu-Leiter ist es zudem erforderlich, die Nennströme entsprechend anzupassen: 2,5 mm2 = 16 A und 4 mm2 = 22 A.

Füllspritze

  • Inhalt: 20 ml „Alu-Plus“-Kontaktpaste
  • Bestellnummer: 249-130
  • Stück je Verpackungseinheit: 20 (4 x 5)

Anwendungsbereiche

„Alu-Plus“-Kontaktpaste für das sichere Verdrahten von eindrähtigen Aluminiumleitern bis 4 mm2 in WAGO-Federklemmen: Es ist kein Reinigen und Fetten des Aluminiumleiters mehr erforderlich, denn die WAGO-„Alu-Plus“-Kontaktpaste wird stattdessen mit der praktischen Füllspritze direkt in die Leitereinführungsöffnung der WAGO-Klemmen gefüllt. Bei sichtbar verfärbten korrodierten Leitern jedoch ist ein zusätzliches mechanisches Reinigen notwendig! Danach können unbehandelte eindrähtige Aluminiumleiter – bei mehrpoligen Klemmen auch gemischt mit Kupferleitern – einfach angeschlossen werden.

WAGO-„Alu-Plus“

  • zerstört die Oxidschicht automatisch beim Klemmvorgang,
  • verhindert Neuoxidation an der Kontaktstelle,
  • vermeidet elektrolytische Korrosion zwischen Aluminium- und Kupferleitern (in einer Klemme),
  • bietet Langzeit-Korrosionsschutz.

Selbstverständlich kann WAGO-„Alu-Plus“vor dem Anklemmen auch zusätzlich ganzflächig auf den Aluminiumleiter aufgetragen werden.

ch-de
Leider konnte das Dokument nicht in der Merkliste gespeichert werden.
Erfolgreich in Merkliste gespeichert.
Die Seite wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Infomaterial wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Dokument wurde in der Merkliste abgelegt.
../../../navigation-complete.html